Kinderprinzenpaar 2019Session 2019

Das Kinderprinzenpaar der IVK, Prinz Nils II. und Jungfrau Alessia bezieht Hofburg im Hotel-Restaurant „Zur Post“ in Odenthal. Nubbel wird getauft um über Voswinkeler Jecken zu wachen.

Hochbepackt und mit großem Gefolge im Rücken sind Kinderprinz Nils II. und seine Jungfrau Alessia am vergangenen Freitag, den 18. Januar in ihre neue Hofburg eingezogen. Als um 20:11 Uhr Präsident Achim Bosch die Veranstaltung im gut gefüllten Festsaal eröffnete, spürte man sowohl bei den Tollitäten, als auch bei ihrem Gefolge große Erleichterung, dass es nach der Weihnachtspause endlich wieder los ging. Während der Prinz vor allem Utensilien zum Fußballspielen in seinem Koffer hatte, präsentierte die Jungfrau vor allem Urlaubserinnerungen. Nachdem die Tollitäten von ihren neuen Gastgebern Christopher & Alejandro Wilbrand willkommen geheißen wurden und die Voiswinkeler Tanzgarden  ihr Können zeigten (insbesondere die Zunftfüchse kamen mit ihren gewagten Flugeinlagen ein ums andere Mal der Decke des Festsaals gefährlich nahe), präsentierte das Kinderprinzenpaar ihren eigenes Sessionslied mit Tanz.

Im Laufe des Abends unterhielten DJ Malcolm und die Blank Notes (Coverband aus Bergisch Gladbach) den bis auf den letzten Platz gefüllten Festsaal und brachten auch die anwesenden Tollitäten des Festkomitee Bergische Jecken und des Festkomitee der Karnevalsfreunde Oberodenthal dazu das Tanzbein zu schwingen.

Schnell waren sich sowohl die Tollitäten als auch die anwesenden Gäste einig, dass der Einzug in die neue Hofburg ein grandioser Auftakt in das IVK- Sessionsprogramm im Jahr 2019 war. Und für die Jecken gibt es noch gute Neuigkeiten. Während Weiber- und Herrensitzung ausverkauft sind, gibt es für die Fuchssitzung (Familien- und Kostümsitzung) am Freitag, den 22. Februar noch letzte Karten im Onlineshop auf der Homepage der IVK (karneval-in-voiswinkel.de)

 

Yannick Kunz

PR – IVK