Alessia Sophie Gierlich ist mit ganzem Herzen Voiswinkler Mädchen, seit sie mit 2 Jahren mit ihren kleinen kurzen Beinchen in ihr neues Haus an der St. Engelbert Straße stapfte. Und so war klar, dass in den folgenden Jahren die kurzen Wege zur Elterninitiative Voiswinkler Wichtel und KGS Grundschule Voiswinkel folgen würden. Geboren wurde sie am 13.12.2007 in der Wiege des Karnevals in Köln und besucht die 5. Klasse des Gymnasiums Odenthal.

Die Eltern (Papa Thomas und Mama Heike) sind schon seit vielen Jahren im Voiswinkeler Karneval aktiv. Somit verwundert es nicht, dass Alessia das ganze Jahr über Karnevalslieder singt, besonders Lieder ihrer Lieblingsband Cat Ballou. Beim Karnvalszug in Voiswinkel Kamelle sammeln war bisher ein Muss und sobald der Wagen von Dynamo Zitrone mit Papa in Sicht kommt, wird der Ruf „Voiswinkel Alaaf“ ganz laut.

Was Alessia unverwechselbar macht, ist vor allem ihr Lachen, das so ansteckend ist, dass man gar nicht anders kann als mitzulachen. In der Schule hat sie besonders gerne die Fächer Deutsch, Englisch, Kunst und Musik. Gerade die letzten beiden geben einen guten Hinweis auf ihre Hobbies: das Tanzen. 

Tanzen, Tanzen und noch einmal Tanzen – im Alter von 4 Jahren startete sie mit Kindertanz im Dance in, gefolgt von mehreren Jahren Akrodance. Aktuell ist sie begeisterte Chart Dancerin. Dabei hat sie auch bereits in den Auftritten erste Bühnenerfahrung gesammelt. Zudem liebt Alessia das Reiten und alle Tiere kleiner und großer Art: Sie geht bei Wind und Wetter einmal die Woche zum Reiten auf den Fjordhof nach Eikamp und im Sommer in die Reitwoche. Ihr größter Traum ist ein eigenes Pferd oder zumindest eine Reitbeteiligung. Zu Hause gilt ihre Liebe zwei kleinen verfressenen Freunden – dem Zwergkaninchenpärchen Flocke und Bobby.

Kreativität wird bei Alessia ganz großgeschrieben – nach wie vor bastelt und malt sie für ihr Leben gerne und hat seit Kindergartenzeiten bereits den Berufswunsch, Innenarchitektin zu werden.

So gerne Alessia zu Hause ist, so aufregend findet sie auch zu verreisen.  Am Liebsten wie Mama und Papa auf spanische Inseln, auf denen man auch mal auf einen erloschenen Vulkan klettern kann, um das Meer von oben zu sehen oder stundenlang im Pool zu tauchen.

Alessia freut sich auf die Session. Ihr Motto: Es macht Spaß, die Leute zum Lachen und Singen zu bringen und für gute Stimmung zu sorgen.