Session 2020

Seine Deftigkeit Bauer Frederik wurde am 07. März 1989 in Bergisch Gladbach geboren und ist mit 30 Jahren der Alterspräsident in unserem Trifolium. Vor Kurzem ist der mit seiner Frau Nadine und Sohnemann Finn (bzw. der designierte Kinderprinz der Session 2029) nach Schlebusch gezogen. Frederiks Wurzeln liegen jedoch in Odenthal-Glöbusch. Aufgewachsen in einer karnevalistischen Familie, flitzte er schon im Kindesalter mit der dicken Trumm um den Weihnachtsbaum und war viele Jahre Teil des Karnevalvereins Glöbuscher Karnevalsfreunde.

Kurz vor der Jahrtausendwende zog es Familie Christoffel mit Klein-Frederik gen Berlin. Als leidenschaftlicher Fußballer, der das Fußballspielen beim SV Altenberg erlernt hatte, spielte Frederik schon bald nach seiner Ankunft bei Union Berlin. Schon nach zwei Wochen wurde unserem Bauern allerdings geraten, dass er doch lieber zu einem anderen Verein wechseln soll.  Welch ein Glück für das Dorf und die IVK. Nach drei Jahren ging es zurück in die bergische Heimat, um dort den Karneval weiter zu leben und zu feiern. Zudem wechselte Frederik zurück zum SV Altenberg, um dort seine Tore zu schießen. Allerdings besteht Frederik noch heute darauf, dass „die Union ohne seine zwei Wochen Blut, Schweiß und Tränen jetzt nicht dort wäre wo sie hingehört – in die erste Liga”.

Mit Prinz und Jungfrau ist der Bauer schon seit vielen Jahren befreundet (Yannick und Frederik spielten etwa schon gemeinsam in der F-Jugend des SV Altenberg). Seit gut 5 Jahren ist Frederik auch aktiv bei der IVK unterwegs und auf jeder Veranstaltung (außer natürlich der Herrensitzung) fester Bestandteil der Thekencrew. Zusammen mit Frau und Kind ist er zudem Mitglied bei der Voiswinkeler Bürgerwehr.

Von Beruf Bankkaufmann, ist er auch in dieser Eigenschaft viel im Karneval unterwegs, um seinen Arbeitgeber auf Sitzungen und Veranstaltungen zu repräsentieren.